Carnupuru Rind

CarnuPuru Bio-Rind mit Zutaten

 

 

   
 
 
Stück: 
Anzahl:   Stk



9,8 % Rohprotein,
6,0 % Rohfett,
0,6 % Rohasche,
1,7 % Rohfaser,
79,1 % Feuchtigkeit Ohne Getreide

Die täglich empfohlene Futtermenge für ausgewachsene Tiere entspricht ca. 2-3% vom Körpergewicht des Tieres. Der tatsächliche Nahrungsbedarf richtet sich nach Aktivität und Alter der Katze - diese Angabe ist nur ein Richtwert und sollte individuell an das Tier angepasst werden. Frisches Wasser sollte immer ausreichend zur Verfügung stehen.
Als wir die ersten carnupuru-Produkte vom Metzgermeister produziert und abgeholt hatten, wollten wir nach dem „Hauruckverfahren“ von heute auf morgen das Futter unserer Vierbeiner umstellen. Leider mit mäßigem Erfolg. Katzen haben ein bemerkenswertes Riechorgan. Sie merken sofort wenn man ihnen anderes Futter gibt. Dies hängt im Wesentlichen nicht mit der Qualität des neuen bzw. alten Futters zusammen. Vielmehr sagen die Rezeptoren der Vierbeiner, dass das neue Futter nicht den gelernten Geruchs- und Geschmacksmustern ihrer Nahrungsprägung entspricht. Diese besondere Ablehnung besonders bei Katzen ist folglich nicht als ein Qualitätsurteil zu sehen. Bei der Umstellung ist daher viel Geduld und Konsequenz gefragt. Ein langsames Untermischen des neuen Futters kann bei der Umstellung helfen, den Vierbeiner zu überzeugen. So klappte es bei uns mit der Futterumstellung.
Wir mischten danach nur ein Löffelchen des neuen Futters unter das bereits akzeptierte und steigerten die „Dosis“ Tag für Tag, bis das alte Futter komplett ersetzt wurde. Nach ca. 8 Tagen hatten wir komplett umgestellt.

Katzen sind eben heikel.